Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Erfüllung unserer Makler*innenaufträge widmen wir uns mit Sorgfalt und in unparteiischer Wahrnehmung der Interessen unserer Auftraggeber. Unsere Tätigkeit basiert auf den Nachweis und/oder die Vermittlung von Verträgen.

Eigentümerangaben
Wir weisen darauf hin, dass die von uns weitergegebenen Objektinformationen von der auftraggebenden Person stammen. Wir achten darauf, dass die Angaben möglichst richtig und vollständig sind. Eine Haftung hierfür können wir allerdings nicht übernehmen.

Doppeltätigkeit
Wir können als Makler*in sowohl für die/den Verkäufer*in / Vermieter*in als auch für die/den Käufer*in / Mieter*in provisions-pflichtig tätig werden. Weitere Makler*innen können von uns in die Bearbeitung des Auftrages eingeschaltet werden, ohne dass der auftraggebenden Person dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Weitergabe-Verbot
Sämtliche Informationen zu den von uns nachgewiesenen Objekten sind nur für unsere/n Kunden*in bzw. unsere/n Auftraggeber*in bestimmt und streng vertraulich zu behandeln und nicht ohne unsere Zustimmung nicht an Dritte weiter zu geben.

Alle Bilder und Texte in unseren Exposees bzw. Expertisen unterliegen urheberrechtlichem Schutz und sind nur mit unserer Zustimmung zu verwenden oder zu veröffentlichen.

Aufwendungsersatz - wird im Einzelnen mit der auftraggebenden Person ausgehandelt

Der/Die Makler*in hat Anspruch auf Ersatz nachgewiesener Aufwendungen, die sich unmittelbar aus der Auftragsbearbeitung ergeben, wie z.B. für Inserate, Exposees, Telefon, Telefax, Porti, etwaige Eingabekosten ins Internet und in ähnliche Kommunikationsdienste sowie Kosten für Besichtigungsfahrten. Der Aufwendungsersatz ist fällig mit Beendigung dieses Auftrages. Geleistete Aufwendungen sind auf eine etwa anfallende Makler*innenprovision aus diesem Auftrag in vollem Umfange anzurechnen.

Haftungsbegrenzung
Unsere Haftung wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit in Ausübung unseres Berufes Jemand durch unser Verhalten einen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert.

Gerichtsstand
Unser Geschäftssitz ist im Rahmen der gesetzlichen Voraussetzungen Erfüllungsort und Gerichtsstand. Diese Klausel richtet sich an gewerbliche Kunden*innen.

Provisionsanspruch
Die Makler*innenprovision ist verdient, wenn durch unseren Nachweis- oder unsere Vermittlungstätigkeit ein Vertrag zustande kommt.  Die nachstehenden Provisionssätze gelten bei Annahme unserer Angebote. Sie entsprechen den ortsüblichen Konditionen und werden bei Vertragsabschluss fällig. Der Provisionsanspruch entsteht auch, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wird, die vom Angebot abweichen, oder wenn und soweit im zeitlichen und wirtschaftlichen Zusammenhang mit einem Erstvertrag vertragliche Erweiterungen und Ergänzungen zustande kommen.

Die Makler*innencourtage ist wie folgt festgelegt

  • bei privaten Miet- oder Pachtverträgen wird die Courtage von 2,38 Monatsmieten bzw. Pachten nach dem "Besteller*innenprinzip" berechnet, inkl. MwSt
  • bei gewerblichen Miet- oder Pachtverträgen wird die Courtage von 3,57 Monatsmieten bzw. Pachten nach dem "Besteller*innenprinzip" berechnet, inkl. MwSt
  • bei Verkauf von Haus- und Grundbesitz sowie Eigentumswohnungen zahlt jede/r Vertragspartner*in 3,57 % inkl. MwSt des erzielten Kaufpreises nach Abschluss eines notariell beurkundeten Kaufvertrages
  • bei Verkauf von Erbbaurechten und voraussichtlichen Aufbauten zahlt jede/r Vertragspartner*in
    3,57 % inkl. MwSt des erzielten Kaufpreises nach Abschluss eines notariell beurkundeten Kaufvertrages

Vertragsabschluss
Wir haben Anspruch darauf, beim Vertragsabschluss im Notariat anwesend zu sein. Zeit und Ort des Termins sind uns rechtzeitig mitzuteilen.

 

Ombudsmann Immobilien IVD/VPB – Informationspflicht nach § 36 VSBG
Der Immobilienverband Deutschland IVD e.V. hat mit Beteiligung des Verbraucherverbandes Verband Privater Bauherren e.V. (VPB) eine Schlichtungsstelle nach Maßgabe des Verbraucherstreitbeilegungsgesetzes (VSBG) eingerichtet. Vor der Schlichtungsstelle können u. a. Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Mitgliedern des IVD in einem außergerichtlichen Schlichtungsverfahren beigelegt werden. 
Die Hubrach Immobilien GbR ist Mitglied im IVD und aufgrund der Satzung des IVD verpflichtet, gegenüber der Ombudsstelle eine schriftliche Stellungnahme abzugeben, wenn diese ein Verfahren einleitet. An Schlichtungsverfahren bei anderen Schlichtungsstellen nimmt die Hubrach Immobilien GbR grundsätzlich nicht teil.    
Die Anschrift der Schlichtungsstelle des IVD lautet: Ombudsmann Immobilien IVD/VPB – Grunderwerb und -verwaltung, Littenstraße 10, 10179 Berlin. Weitere Informationen zur Schlichtungsstelle (z.B. weitere Kommunikationsdaten, Verfahrensordnung) erhalten Sie unter www.ombudsmann-immobilien.net.  
 
Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden: ec.europa.eu/consumers/odr.